You can´t turn that off completely

Da wir ja massig Zeit haben, gehen wir erstmal Shoppen in der Grapevine Mills Mall. Jörg hat ja fast nix mitgenommen und will sich hier eindecken. In der Mall überkommt uns der Hunger, und wir gehen zu Chili´s und nehmen zur Überbrückung nur ein Half Rack Spare Ribs. Was die hier anbieten ist schwer beeindruckend, und es verwundert nicht, daß so viele Amerikaner etwas beleibter sind:

Chicken crispers auf belgischen Waffeln, die Combo ist ja schon abgefahren. 2330 Kalorien auf einem Tablett, das spart Ottonormalbürger das viele Essen, weil man nur eine Mahlzeit braucht, um den Tagesbedarf zu decken.

 

Dann noch fix was zu essen eingekauft und schon ist es 5 Uhr nachmittags. Dafür daß wir heute schonmal die Hälfte der Strecke nach Kansas City schaffen und auch noch  grillen wollten, ein bißchen spät. Wir rollern also los und entscheiden uns bald, statt Burgern doch Tacos zu essen, weil wir dafür nicht den Gril anheizen müssen.

 

Gegen 11 Uhr sind wir gerade an Oklahoma City vorbei und entscheiden, daß wir beide zu müde sind, um noch weiterzufahren. Wir suchen ein Hotel in Perry aus, weil es auf der Strecke an der I-35 nicht viele Hotels gibt. Vollkommen platt kommen wir an und freuen uns aufs Bett. Doch das hatte Murphy so nicht vorgesehen...

 

Jörg liegt schon im Bett und ich kämpfe mit der Klimaanlagensteuerung, weil das Scheissding einfach nicht ausgehen will. Nicht daß der Apparat nur kühlt, er bläst mit ratterndem Geräusch die eisige Luft ins Zimmer. Irgendwann schaffe ich es, daß das Ding Ruhe gibt. Doch kaum 2 Minuten später legt es wieder los, lauter als je zuvor.

 

Der herbeigerufene Hotelmitarbeiter kriegt es auch nicht hin und pulverisiert unsere Hoffnungen auf eine ruhige Nacht mit den Worten: "You can´t turn that off completely, it will continue to circulate the air". Ja nee, so ist hier nicht an Schlaf zu denken. Schnell die Tripadvisor APP konsultiert und schon habe ich ein Holiday Inn in Perry gebucht. Wir ziehen wieder aus und freuen uns auf ein Zimmer mit normaler Klimasteuerung. Das Holiday Inn ist nur ein paar hundert Meter entfernt, doch schon das Schild an der Tür "NO VACANCY" macht mir Sorgen. Obwohl ich eine Buchungsbestätigung auf dem Handy habe, ist hier kein Zimmer frei.

 

Alle anderen Hotels in der Umgebung sind ausgebucht und wir sind verzweifelt, weil wir uns nicht in der Lage fühlen noch weiterzufahren. Müssen wir wirlich im Auto schlafen ? Tolle Aussicht, wo wir doch am nächsten Tag noch 300 Meilen bis nach Kansas City vor uns haben. Ich finde ein Hotel in Ponca City, was etwa 80 km nordöstlich ist, und wir rollen wieder los. Nach einer knappen Stunde und mit Akku im Minusbereich fallen wir gegen 2 Uhr nachts ins Bett und schlafen nach gefühlten 3 Sekunden ein...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0