Roswell Part Two

Roswell,NM to Dalhart, TX

 

Morgens zeigt sich, dass die beste Möglichkeit für Gewitter heute wieder in den Bergen westlich von Roswell liegt. Gleiche Stelle wie gestern, wieder Konvergenz an der Bergkette. Die Aussichten die das Storm Prediction Center formuliert, sind ernüchternd, es soll einige robustere updrafts geben. Das ist quasi als würde man sagen: "Er war stets bemüht".

Mit keinem Wort werden Superzellen oder Tornados erwähnt...

Jörg findet die Werte aber besser als gestern, und ist zurecht optimistisch für den Tag. Schon mittags sind wir wieder auf der kleinen Bergstrasse nördlich von Picacho, und es geht direkt los. Dieses Mal entscheidet sich die stärkste Zelle südlich der Strasse zu bleiben, die nach Roswell zurückführt. Sie zieht extrem langsam, und wir haben massig Zeit, alles zu beobachten und die Entwicklung zur Superzelle mitzuerleben. Moment mal, Superzellen - heute?

Über der leider sehr hügelreichen Region bildet sich eine ausgeprägte Wallcloud und bald bekommt die Zelle eine Tornadowarnung. Wir können den Tornado, der sich dann bildet, nicht ausmachen, zumal es recht diesig ist. Moment mal, Tornado - heute?

Wir fahren mit der Zelle nach Osten, immer wieder halten wir an, bis uns der Regen eingeholt hat, und fahren dann weiter, bis wir wieder aus dem Regen heraus sind. Dabei entstehen geniale Aufnahmen und wir können kaum glauben, als es wieder eine Tornadowarnung gibt, dieses Mal für die Zelle, die sich dahinter gebildet hat, an die wir aber aufgrund der Strassenoptionen nicht herankommen. Später sehen wir Bilder von einem Tornado, der dort in den Bergen für 20 Minuten am Boden gewesen sein soll. Wir sind trotzdem überglücklich mit unserem Fang heute, ähnlich wie vor 9 Tagen in Kansas hatten wir geringe Erwartungen, die deutlich übertroffen wurden. Das fühlt sich soviel besser an, als an moderate oder high risk Tagen zu chasen, um dann doch nichts zu sehen, weil man nicht genau am richtigen Spot ist.

Da wir noch weit nach Norden müssen, fahren wir abends noch bis nach Dalhart in Texas, haben noch eine Durchfahrt durch eine Gewitterlinie, die mit tollen Blitzen begeistert, und sind schon um halb elf abends im Hotel und hoch zufrieden mit dem Tag. Ein guter Abschluß, falls es morgen nichts mehr geben sollte... wer weiß das schon?

Übernachtung: LaQuinta Inn & Suites Dalhart

Kommentar schreiben

Kommentare: 0