High Risk

Das SPC hat die höchste Warnstufe für Tornados herausgegeben. 

 

Wie war der Tag heute?

 

Sagen wir mal so, wir haben nicht gebustet aber die Sicht unter die Stürme war extrem schlecht. Wir haben einen starken Tornado bei Mangum in Oklahoma leider nur sehr kurz beobachten können. Hier die einzigen brauchbaren Fotos maximal enhanced. Naaaa, wer erkennt den Tornado?

Offensichtlich zieht ein High Risk jeden Chaser (oder jeden der gerne mal einer sein möchte) an wie ein Magnet, und wenn dann an einem Tag wie heute sich in Oklahoma alles auf ein Target konzentriert, dann ist die schiere Anzahl an Chasern das größte Problem an der Sache. Man kommt einfach nicht so schnell vorwärts wie man möchte und die meisten Leute haben mehr Augen für den Himmel als für die Strasse. Trotz widrigster Bedingungen und Autokorso schaffen wir es, bei der miesen Sicht so nah an die Zirkulation zu kommen, daß wir den Tornado tatsächlich sehen können. An manchen Tagen ist die Sicht so genial, daß man Strukturen an einem Gewitter schon 30-40 Meilen vorher erkennen kann. Heute stehen wir teilweise 5 Meilen weg und sehen nur eine graue Suppe, bis sich dann ganz langsam die Schemen der Superzelle abzeichnen.

Fotos haben wir heute sehr wenig gemacht, das Erlebnis stand heute ganz klar im Vordergrund. Beeindruckend ist auch die Luftmassengrenze:

Als wir uns entscheiden, die Tornadozelle nicht mehr weiter nach Norden zu verfolgen, weil sie in der kalten Luft angekommen ist, und den Weg nach Süden antreten, ändert sich die Temperatur auf einmal schlagartig von 16 auf 26 Grad. Innerhalb von Sekunden ist das komplette Auto von außen beschlagen.

Die GoPro auf dem Dach, die jede Sekunde ein Bild aufnimmt, zeigt das eindrücklich:

Unten in Texas gehen noch einige Zellen richtig ab und haben Tornadopotenzial, aber wir fahren erstmal was Essen in Lawton. Währenddessen wird klar, daß das Potenzial immer kleiner wird, und so fahren ins Hotel und hoffen, daß wir dort noch eine tolle Blitzshow erleben. Die Zellen schwächen sich aber dermaßen ab, daß wir dann doch nach Mitternacht beruhigt einschlafen können, ohne die Gefahr, mitten in der Nacht wegen einer Tornadowarnung raus zu müssen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0